Skip to main content

MissNora27 (27) sucht in Beyernaumburg

Ich habe seh viel Phantasie daher bin ich sehr offen für was neues. Meinen geilste Phantasie wäre es mal nur zu zweit Rad zu fahren dann in einem kleinen See übereinander her zu fallen. Und sich hemmungslos der Lust ergeben.

Nachricht senden

CelinaMarie (31) sucht in Beyernaumburg

Ich liebe beim Sex die Abwechslung, nichts ist langweiliger, als immer nur das Gleiche zu tun! Auch gerne an ungewöhnlichen Orten, wi in der Küche, im Bad und in der freien Natur! Toys sind natürlich ein absolutes Muss und baue ich immer wieder gerne in meine geilen Sexspielchen ein! Denn mein Motto lautet, bei leidenschaftlichem Sex sind nur wenige Grenzen gesetzt!

Nachricht senden

HerrinMissQ (29) sucht in Beyernaumburg

Was ich mag:
~ Brainfucking #i love it!
~ Feet, ASS & Tit Worship
~ Webcam, C2C
~ Schuldschein, Sklaven Vertrag & Blackmail
~ Individuelle Sklaven Erziehung
~ Cash & Go ab 200€
~ Keusch Haltung & Training (mit & ohne PK)
~ Wichs Anweisungen / Erregen und Verweigern
~ Lebend Möbel und Menschlicher Aschenbecher
~ High Heels & Stiefel aber auch geile Sneakers
~ Handschuhe, lackierte Fingernägel & Schmuck
~ Dildo & Vibrator

treue Sklaven/innen, Geld, High Heels, Stiefel & Sneakers, Schmuck, Dessous, Lack & Leder, Latex, Beauty & Wellness, Reisen. Tuning Autos und unerwartete E-Codes mag ich besonders…

Was ich nicht mag:
T@ST€Nw!cHS€R

Ich bin interessiert an:
G€HoRS@M€N & SP€ND@BL€ SkL@V€N

Nachricht senden

Jeronimo (48) sucht in Beyernaumburg

Über Deinem Haus liegt die Nacht,
sie kriecht in jedes Deiner vielen Zimmer.
Die Rosen, die ich Dir schenkte,
waren mein Herz, verpackt in schwarzen Tränen.
Jetzt weht der Wind die Blätter ihrer Blüten
hinüber in das Jenseits unserer Liebe.
Ich denke, wenn ich hinausgehe in die Nacht und
eines dieser Blätter einfange,
werden in Deiner Einsamkeit
tausend Sträuße stehen.
Ich denke immerzu, was wohl aus uns wird,
wenn du mich nicht mehr liebst.
Weißt du noch, die Sonne stand auf einmal da.
Du, das Kind mit den glücklichen Augen.
Damals sah ich Dich das erste mal.
Du maltest lustige Gesichter in den Sand.
Oh Gott, wie jung wir waren.
Ich liebte Dich sofort,
fortan schlief ich
keine einzige Nacht mehr, nie mehr.
Egal wo ich war,
immer begleitete mich Dein Bild in mir.
Wenn du einmal zu spät warst,
stockte meine Angst um Dich mir den Atem.
Oh wie sehr ich Dich liebe, wie sehr.
Weißt Du noch, der Mond stand auf einmal da.
Ich, nur bekleidet mit Deinen Haaren.
Damals war ich der Junge auf de

Nachricht senden